Alpspitz-Ferrata Beschreibung und Bilder

Real Adventure - Bergsteigen. Outdoor Sport. Hautnah
Startseite Projekte Nachrichten Bergtouren Ausrüstung Infomaterial Online-Shop Forum Links Kontakt Impressum
         


Real Adventure auf Facebook




www.ferrata.de

Wettervorhersage













Banner Abenteuer Zugspitze DVD

Globetrotter.de - Partnershop, Ausrüstung, Outdoor, Trekking



Tourbeschreibung: Alpspitz-Ferrata (Wetterstein-Gebirge)


Video, Webcam, Literaturempfehlungen, Übersichtskarte, Bildergalerie

Artikel auf bergzeit.de


Datenblatt/Topo-Skizze der Alpspitz-Ferrata zum Download:
(Hinweis: Bei der Anzeige im Webbrowser können unter Umständen alternative Schriftarten angezeigt werden!)
Hohe Qualität (PDF, 2378k)
Normale Qualität (PDF, 1264k)

Topos der einzelnen Steigabschnitte:
Unterer Steigabschnitt
Mittlerer Steigabschnitt
Oberer Steigabschnitt



Schwierigkeitsgrad:
K2/B

Zielhöhe:
2620m

Gehzeiten:
Osterfelder bis zum Einstieg: 20 Minuten, Kreuzeck bis zum Einstieg 1,5 Stunden,
Alpspitz-Ferrata bis zum Gipfel 2,5 bis 3 Stunden, Rückweg über das Oberkar/Nordwandsteig 1,5 bis 2 Stunden, über Mathaisenkar/Höllentalklamm 4 bis 4,5 Stunden

Höhenmeter:
Osterfelder bis zum Gipfel 600, Kreuzeck bis zum Gipfel 900, Hammersbach bis zum Gipfel 1800

Ausgangspunkt:
Bergstation Osterfelder (2033m) der Alpspitz-Gondelbahn oder Bergstation der Kreuzeck-Gondelbahn (1650m) (Beide Talstationen in Garmisch-Partenkirchen)

Hütten:
Bergstation der benutzten Gondelbahn (s.o., weitere Informationen unter Tel.: (+49)(0)8821/180700) und ggf. die Hochalm (1703m)


Charakter:
Die Alpspitz-Ferrata ist mit ihren üppigen Sicherungen der ideale Anfänger-Klettersteig. Viele Bergsteiger empfinden den Klettersteig aufgrund seiner auch in einfachen Passagen sehr zahlreich vorhandenen Eisenstifte und -bügel als zu übertrieben gesichert. Dennoch ist die Alpspitz-Ferrata wegen ihrer großartigen Aus- und Tiefblicke in das grüne Höllental, auf Garmisch-Partenkirchen, den beeindruckenden Höllentalferner und den majestätischen Gipfel der Zugspitze auch für fortgeschrittene Klettersteiggeher empfehlenswert. Aufgrund des kurzen und bequemen Zustiegs ist die Ferrata allerdings stark frequentiert, weshalb man (wenn möglich) von einer Begehung am Wochenende Abstand nehmen sollte.

Zustieg:
Vom Kreuzeckhaus zunächst zur Hochalm (1704m). Danach in Serpentinen hinauf zum Osterfelder. Vom Osterfelder ohne Höhenunterschied in knapp 15 Minuten zum Einstieg der Alpspitz-Ferrata.

Schwierigkeiten:
Der Klettersteig ist einfach und bestens gesichert. Auch die Orientierung ist dank des durchgehenden Drahtseils problemlos. Zunächst überwindet man einen steilen, sehr gut gesicherten Felsfuß (Einstieg, K2/B). Auf diesen folgen zwei markante, einfach zu begehende Leitern aus Eisenbügeln (K1/A und K1/A-B). Auf einem kleinen Plateau vor dem Höllentor-Kopf beginnt der knapp 300 Höhenmeter umfassende, weitgehend homogene und sehr üppig gesicherte Aufstieg über wenig steile Felsblöcke (K1/A). Weiter oben gelangt man zu einem Plattenschuss des Nordgrats mit Blick auf die Ostwand der Zugspitze. Hier beginnt die anspruchsvollste und steilste, jedoch ebenfalls sehr gut gesicherte finale Passage zum Gipfel (Eisenbügel und -stifte, K2/B).

Abstieg:
Landschaftlich reizvoll ist der Abstieg über den im Vergleich zur Alpspitz-Ferrata etwas anspruchsvolleren und weniger üppig gesicherten Mathaisenkarsteig (K2/B) zur schön gelegenen Höllentalangerhütte (1381m) mit anschließendem Rückweg durch die beeindruckende Höllentalklamm. Weniger empfehlenswert ist dagegen der anstrengende Abstieg über den steilen, östlich gelegenen Geröllhang hinunter ins Oberkar mit anschließender Begehung des einfachen Nordwandsteigs (K1/A, eine Leiter und zwei Tunnel). Diese ist zwar die schnellste, aber auch die unbequemste Alternative, auf der die Verwendung von Teleskopstöcken dringend empfohlen ist. Wer nach Osten ins Oberkar absteigen möchte und über Schwindelfreiheit und gute Trittsicherheit verfügt, dem empfehlen wir den teilweise durch Drahtseile gesicherten Abstieg über die Schöngänge (K1/A, I), welche einige einfache ungesicherte Kletterpassagen aufweisen.


       
 
Eine Film-Dokumentation dieser Bergtour ist Teil der Doppel-DVD Abenteuer Zugspitze - Die Höllentalroute auf Deutschlands höchsten Gipfel.

Zur ausführlichen Produktbeschreibung.
Zum Angebot (Versandkostenfrei).



Abenteuer Zugspitze Film-Trailer
Das Video und viele weitere in höherer Qualität anschauen: Real Adventure Media Channel

   
   

                                                                                                                                                            Zum Seitenanfang
   
 
Passende Literatur, Karten & mehr:

(Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Produktbeschreibungen)


                                                                                                                                                            Zum Seitenanfang

Karte des genauen Tourverlaufs:

(Diese interaktive Landkarte dient als Übersicht über den genauen Tourenverlauf. Sie können die Karte mit der Maus in alle Richtungen ziehen, um den Ausschnitt zu verändern. Der Zoom-Faktor wird auf der Landkarte oben links über das "+" und "-" in der Skala verändert. Das "+" auf der Landkarte bedeutet eine Stufe weiter hinein zoomen, das "-" zeigt entsprechend ein größeres Gebiet. Oben rechts können Sie zwischen einer Satelliten-Ansicht, einer Landkarten-Ansicht, einer Kombination aus beidem und einer Gelände-Ansicht mit Höhenlinien wählen. Für weitere Informationen und Links bezüglich der wichtigsten Stationen der Tour klicken Sie bitte auf die entsprechenden roten Marker)
   
 
   
 
Bitte beachten Sie: Gelegentlich kann es vorkommen, dass einige Infofenster erst beim zweiten Aufruf korrekt dargestellt werden. Sollte eines der Fenster unvollständig sein, dann rufen Sie es einfach ein zweites Mal auf.
   
 
Zum Seitenanfang
   
 
Bildergalerie:
Bitte wählen Sie einzelne Bilder oder starten Sie die komplette Fotogalerie mit dem ersten Bild.

   
Alpspitz-Ferrata Alpspitz-Ferrata Osterfelder Panorama Alpspitz-Ferrata

Alpspitz-Ferrata
  Alpspitz-Ferrata

Alpspitz-Ferrata Leiter Blick auf die Zugspitze Alpspitz-Ferrata Alpspitz-Ferrata    
  Steilpassage Alpspitz-Ferrata Gipfel Alpspitze Alpspitz-Ferrata Osterfelder    
 
         
         
     
Zum Seitenanfang    
© 2010, Real Adventure Productions, Filmdokumentationen, Bergsteigen, Klettersteige und alpine Touren auf DVD
www.real-adventure.eu:
Startseite, Film-DVDs, Nachrichten, Tourbeschreibungen, Ausrüstung, Infomaterial,
Online-Shop, Forum, Links, Kontakt, Impressum