Boèseekofel-Klettersteig Dolomiten Beschreibung und Bilder

Real Adventure - Bergsteigen. Outdoor Sport. Hautnah
Startseite Projekte Nachrichten Bergtouren Ausrüstung Infomaterial Online-Shop Forum Links Kontakt Impressum
         

Tourbeschreibung: Boèseekofel-Klettersteig (Sella-Gruppe, Dolomiten)

Real Adventure auf Facebook
















Banner Abenteuer Zugspitze DVD

Globetrotter.de - Partnershop, Ausrüstung, Outdoor, Trekking






 
Webcam, Video, Literaturempfehlungen, Übersichtskarte, Bildergalerie

Datenblatt/Topo-Skizze des Boèseekofel-Klettersteigs zum Download:
(Hinweis: Bei der Anzeige im Webbrowser können unter Umständen alternative Schriftarten angezeigt werden!)
Hohe Qualität (PDF, 2896k)
Normale Qualität (PDF, 1206k)

Topos der einzelnen Steigabschnitte:
Unterer Steigabschnitt
Mittlerer Steigabschnitt
Oberer Steigabschnitt


Schwierigkeitsgrad:
K4/C-D

Zielhöhe:
2911m

Gehzeiten:
Abhängig von der persönlichen Kondition und der gewählten Abstiegsroute zwischen 3 und 5 Stunden

Höhenmeter:
Zwischen 760 und 1090

Ausgangspunkt:
Sessellift-Bergstation Vallon auf 2530m. Die Talstation der vorgelagerten Gondelbahn befindet sich in Corvara (1540m). Von dort aus geht es mit der Gondel zunächst nach Crep de Mont (2198m), wo man in den Sessellift umsteigt.

Hütten:
Franz Kostner Hütte (2536m, bewirtschaftet Juni bis Oktober, Tel.: (+39)(0)462/601723, 20 Minuten von
der Bergstation Vallon entfernt und von dort aus sichtbar)


Charakter:
Der Boèseekofel-Klettersteig bietet Klettergenuss in steilem, meist sehr robustem Fels ohne künstliche Steighilfen wie Eisenstifte und Eisenbügel. Dabei handelt es sich um eine relativ kurze, aber sehr sportlich angelegte Route über die sonnige Südwand des Boèseekofels. Der Steig ist fast permanent schwierig. Die meisten Passagen bestehen aus kurzen, sehr steilen bis senkrechten und relativ trittarmen Aufschwüngen über gestufte Felsblöcke, die kleineren Personen Probleme bereiten können. Das Highlight sind die beiden extrem ausgesetzten Leitern am finalen Steilaufschwung und die leicht überhängende Schlüsselstelle. Nach dem Erreichen des Gipfels genießt man ein fantastisches Dolomitenpanorama (u.a. auf den Gletscher der Marmolada) und einen Schwindel erregenden Tiefblick in das imposante, von steilen Felsmauern begrenzte Mittagstal. Der kurze Zustieg und der schöne, teilweise versicherte Abstieg tragen ebenfalls zur Beliebtheit des Klettersteigs bei.

Schwierigkeiten:
Das durchgehende Drahtseil führt zuerst durch eine sehr steile Felsschlucht mit anhaltend schwierigen und trittarmen Passagen über gestufte Felsen und Schrofen. Mit Ausnahme der Schlüsselstelle gibt es nirgends künstliche Steighilfen. In einigen der fast senkrechten Steilpassagen lassen sich die Seilverankerungen als Tritte benutzen. Jedoch basiert der Reiz dieser Via Ferrata gerade auf dem Klettern im unbehandelten Fels. Eine gute Klettertechnik, ein gutes Auge für brauchbare Tritte und Griffe und/oder große Armkraft können dabei sehr hilfreich sein. Vor dem Erreichen der Schlüsselstelle gibt es drei nennenswerte kurze Steilaufschwünge (K4/C-D), von denen insbesondere die letzte, etwa 7m hohe senkrechte Wandstufe fordernd ist. Hier ist überlegtes Vorgehen gefragt: Sie lässt sich am besten durch rechtsseitiges Ausweichen in einen kleinen Felskamin bezwingen, da der Fels dort viele gute Tritte und Griffe besitzt. Die Leiterpassage an der finalen senkrechten Wandstufe ist geradezu Schwindel erregend ausgesetzt. Dabei stellt der leicht überhängende Ausstieg der zweiten Leiter die Schlüsselstelle des Steigs dar. Ohne die hier montierten künstlichen Griffe und Tritte wäre diese Passage mit K5 (D bis D-E) zu bewerten. Oberhalb der Schlüsselstelle führt ein letzter leichter Aufschwung zum folgenden Wanderpfad. Die Orientierung im Klettersteig ist unproblematisch, jedoch besteht durch Voraussteigende erhöhte Steinschlaggefahr. Auf dem Panoramaweg zum Gipfel weisen Steinmänner den Weg.


Klettersteig-Video:

   
 


   
       


                                                                                                                                                            Zum Seitenanfang


Passende Literatur, Karten & mehr:
(Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Produktbeschreibungen)


                                                                                                                                                            Zum Seitenanfang

Karte des genauen Tourverlaufs:

(Diese interaktive Landkarte dient als Übersicht über den genauen Tourenverlauf. Sie können die Karte mit der Maus in alle Richtungen ziehen, um den Ausschnitt zu verändern. Der Zoom-Faktor wird auf der Landkarte oben links über das "+" und "-" in der Skala verändert. Das "+" auf der Landkarte bedeutet eine Stufe weiter hinein zoomen, das "-" zeigt entsprechend ein größeres Gebiet. Oben rechts können Sie zwischen einer Satelliten-Ansicht, einer Landkarten-Ansicht, einer Kombination aus beidem und einer Gelände-Ansicht mit Höhenlinien wählen. Für weitere Informationen und Links bezüglich der wichtigsten Stationen der Tour klicken Sie bitte auf die entsprechenden roten Marker)

 
   
 
Bitte beachten Sie: Gelegentlich kann es vorkommen, dass einige Infofenster erst beim zweiten Aufruf korrekt dargestellt werden. Sollte eines der Fenster unvollständig sein, dann rufen Sie es einfach ein zweites Mal auf.
   
 
Zum Seitenanfang
   
 
Bildergalerie:
Bitte wählen Sie einzelne Bilder oder starten Sie die komplette Fotogalerie mit dem ersten Bild.

   
Boèseekofel-Klettersteig Sella Quergang Boèseekofel-Klettersteig Sella

Steilpassage Boèseekofel-Klettersteig Sella Steilpassage Boèseekofel-Klettersteig Sella
  Boèseekofel-Klettersteig Sella

Ausgesetzte Leiter Boèseekofel-Klettersteig Sella Schlüsselstelle Boèseekofel-Klettersteig Sella Leiterpassage Boèseekofel-Klettersteig Sella    
  Leiterpassage Boèseekofel-Klettersteig Sella
Schlüsselstelle Boèseekofel-Klettersteig Sella Mittagstal Sella Gipfelweg Sella    
  Gipfel des Boèseekofel Sella

         
         
     
Zum Seitenanfang    
© 2010, Real Adventure Productions, Filmdokumentationen, Bergsteigen, Klettersteige und alpine Touren auf DVD
www.real-adventure.eu:
Startseite, Film-DVDs, Nachrichten, Tourbeschreibungen, Ausrüstung, Infomaterial,
Online-Shop, Forum, Links, Kontakt, Impressum